Atlantischer Nordkaper

Atlantischer Nordkaper

Atlantische Nordkaper sind normalerweise 13 bis 16 m groß; die wissenschaftlich gesicherte Höchstlänge liegt bei 18 m, angeblich sollen auch 21 m erreicht werden können. Das Gewicht eines solchen Kolosses liegt bei 100 Tonnen. Wie bei allen Glattwalen fehlt eine Rückenflosse. Die Farbe ist einheitlich schwarz. Auffällig ist ein extremer Parasitenbefall durch Seepocken, Walläuse und andere Krebstiere, die von weitem wie ausgedehnte weiße Flecken aussehen. Besonders dicht ist dieser Bewuchs auf der Stirn, wo die Parasiten eine regelrechte weiße „Mütze“ bilden.

Es gibt auf jeder Seite des Mauls 300 Barten. Zwei Blaslöcher ergeben einen V-förmigen Blas. Der Blubber (Speck, aus dem der Tran ausgekocht werden kann) macht 40 % des Körpergewichts aus; kein anderer Wal hat einen so hohen Blubberanteil.

Quelle: Wikipedia

  • Home

Herzlich Willkommen bei EGBERT.nrw

Private Sportpage

EGBERTnrw Banner Homepage

Quellbild anzeigen

 

Deutschland - Fussball-Europameister 1980

1980 Europameister Herren 

Torhüter: Eike Immel, Walter Junghans, Toni Schumacher

Abwehr: Hans-Peter Briegel, Bernard Dietz, Bernd Förster, Karlheinz Förster, Manfred Kaltz, Herbert Zimmermann

Mittelfeld: Rainer Bonhof, Bernhard Cullmann, Felix Magath, Lothar Matthäus, Caspar Memering, Hansi Müller, Bernd Schuster, Uli Stielike, Mirko Votava

Angriff: Klaus Allofs, Karl Del’Haye, Horst Hrubesch, Karl-Heinz Rummenigge


Bundestrainer: Jupp Derwall

Print Email

Deutschland - Fussball-Weltmeister 1974

 

Torwart:

Josef Dieter „Sepp“ Maier (* 28. Februar 1944 in Metten, Niederbayern)

Wolfgang Kleff (* 16. November 1946 in Schwerte)

Norbert Nigbur (* 8. Mai 1948 in Gelsenkirchen)


Abwehr:

Franz Anton Beckenbauer (* 11. September 1945 in München),

Paul Breitner (* 5. September 1951 in Kolbermoor)

Horst-Dieter Höttges (* 10. September 1943 in München-Gladbach, heute Mönchengladbach)

Hans-Georg „Katsche“ Schwarzenbeck (* 3. April 1948 in München)

Hans-Hubert „Berti“ Vogts (* 30. Dezember 1946 in Büttgen, heute Kaarst)

Helmut Kremers (* 24. März 1949 in Mönchengladbach)

Mittelfeld:

Rainer Bonhof (* 29. März 1952 in Emmerich)

Bernhard „Bernd“ Cullmann (* 1. November 1949 in Rötsweiler)

Heinz Flohe, auch „Flocke“ genannt (* 28. Januar 1948 in Köln; † 15. Juni 2013 in Vettweiß)

Ulrich „Uli“ Hoeneß (* 5. Januar 1952 in Ulm)

Günter Theodor Netzer (* 14. September 1944 in München Gladbach, heute Mönchengladbach

Wolfgang Overath (* 29. September 1943 in Siegburg)

Herbert „Hacki“ Wimmer (* 9. November 1944 in Eupen – damals Deutsches Reich, jetzt Belgien)

Hans-Josef „Jupp“ Kapellmann (* 19. Dezember 1949 in Bardenberg

Angriff:

Jürgen „Grabi“ Grabowski (* 7. Juli 1944 in Wiesbaden)

Dieter Herzog (* 15. Juli 1946 in Oberhausen)

Josef „Jupp“ Heynckes (* 9. Mai 1945 in München-Gladbach, heute Mönchengladbach)

Bernd Hölzenbein (* 9. März 1946 in Dehrn)

Gerhard „Gerd“ Müller (* 3. November 1945 in Nördlingen)

Bundestrainer: Helmut Schön (* 15. September 1915 in Dresden; † 23. Februar 1996 in Wiesbaden)

Print Email

More Articles ...